Zum Inhalt springen

Saisonabschlussbericht 2. Kreisliga

Die beiden Aufsteiger in die 1. Kreisliga waren schnell gefunden. Im Kampf um die Meisterschaft in der 2. Kreisliga lieferten sich die Tischtennis-Teams des TSV Oberalting-Seefeld II und des überraschenden Kreispokalsieger TSV Herrsching jedoch bis zum letzten Match ein Kopf-an-Kopf-Rennen, auch weil das direkte Duell in der Rückserie mit 8:8 ausging. Am Ende hatten die Pilsenseer bei Punktgleichheit das deutlich bessere Spielverhältnis auf ihrer Seite. Im Tabellenkeller konnte der Gautinger SC den längerfristigen Ausfall seines Spitzenspieler Steffen Blach nicht verkraften. Die Würmtaler müssen deshalb aller Voraussicht nach zusammen mit dem SC Pöcking-Possenhofen III absteigen. Der Rest der Liga hatte schon früh nichts mehr mit Auf- oder Abstieg zu tun.

 

Mannschaft der Saison

 

Einzel: Richard Kaindl jun. (SV Unter-/Oberbrunn) 21:3, Karl Rellensmann (TSV Herrsching) 20:3, Andreas Heitmayr (TSV Oberalting-Seefeld II) 25:10, Ralf Weischenberg (TSV Herrsching) 13:1, Steffen Blach (Gautinger SC) 15:3, Gerhard Köstler (SC Pöcking-Possenhofen II) 22:10

Doppel: Thomas Ehweiner/Erwin Schmidt-Achert (TSV Oberalting-Seefeld II) 16:0, Werner Kraus/Thorsten Weber (TSV Tutzing II) 15:1, Jonas Sepperl/Alexander Struß (TSV Herrsching) 14:2;