Zum Inhalt springen

Bayernliga Jugend TSV Tutzing

Zwei unterschiedliche Gesichter zeigte am Samstag der Tischtennis-Nachwuchs des TSV Tutzing, obwohl beide Heimspiele in der Bayernliga Süd verloren gingen. Beim 6:8 gegen Tabellenführer SV Nordendorf verkaufte sich der Aufsteiger prima und verpasste eine Überraschung nur knapp. Weniger gut war es zuvor beim klaren 2:8 gegen den Tabellenfünften TSV Ingolstadt-Unsernherrn gelaufen. Gegen Nordendorf führten die Gastgeber bereits mit 5:4, gingen am Ende jedoch leer aus. Tim Jost (2), Leo Ruffing (1), Quirin Dempf (1), Jonas Höbenreich (1) und das Doppel Jost/Ruffing punkteten in diesem Spiel für die jungen Tutzinger. Gegen Ingolstadt holten nur Ruffing und das Doppel Jost/Ruffing Zählbares für den Neuling.