Zum Inhalt springen

2. Bezirksliga TSV Gilching Argelsried

Das war es aller Voraussicht nach für den TSV Gilching-Argelsried. Das Tischtennis-Team verlor am Dienstag klar mit 2:9 beim SV Weißblau-Allianz München III und ist in der 2. Bezirksliga kaum noch zu retten. Drei Punkte Rückstand bei noch zwei ausstehenden Partien sind kaum noch aufzuholen, zumal am Freitag ein Gastspiel beim designierten Meister TSV Forstenried auf dem Programm steht. Bis zum 2:2 waren die Gäste noch gut in der Partie. Alois Meindl und Jürgen Suplit gewannen ihr Doppel, anschließend punktete auch Meindl im Einzel nach 0:2-Satzrückstand. Danach gelang dem TSV aber nichts mehr. Zu allem Überfluss konnte Spitzenspieler Stephan Fries zu seinem zweiten Einzel wegen Rückenbeschwerden nicht antreten. Erschwert wurde die Aufgabe zudem durch die Abwesenheit von Leistungsträger Christian Winklmeier.