Zum Inhalt springen

Oberbayernliga

Bislang war die Rückrunde für den TSV Gräfelfing II in der Oberbayernliga West ziemlich verkorkst. Immerhin gewannen die Tischtennis-Wölfe aber am Samstag das Derby zu Hause gegen den TSV Pentenried klar mit 9:3. Sie haben damit die Chance gewahrt, sich noch an den Pentenriedern vorbei auf Rang drei zu schieben. Beide Mannschaften mussten auf einige Stammspieler verzichten. Der Gastgeber konnte die Ausfälle jedoch besser kompensieren. Jürgen Triep und Pawel Kolanko gewannen jeweils beide Einzel und je ein Doppel. Auch Ernst Stöberl blieb ungeschlagen. Für Pentenried waren Dominik Volke, Peter Kraisy und das Doppel Kraisy/Gerhard Kainz erfolgreich.