Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Groß und klein im Tischtennis-Fieber

BTTV präsentierte am Wochenende Tischtennis auf der FORSCHA

Ein Teil der BTTV-Helfer auf der FORSCHA im MOC München (alle Fotos: Petra Scherer)

Von Freitag bis Sonntag war ein größeres BTTV-Team auf der Mitmachmesse FORSCHA im MOC München zu Gast und gab den großen und kleinen Besuchern Einblicke in den Tischtennissport. In Halle 1 hatte der BTTV den Ballroboter sowie weitere Tische unterschiedlicher Größen bereitgestellt. Wie schon im vergangenen Jahr war der Andrang enorm, vor allem am Freitag, als zahlreiche Schulklassen die FORSCHA besuchten. Die BTTV-Mannschaft zeigte Techniken, organisierte kleinere Wettkampfspiele und war trotz der langen Tage stets bester Laune. Neben Tischtennis konnten die Besucher nach Lust und Laune experimentieren, programmieren, tüfteln und entwickeln.

Im Einsatz für den BTTV am Wochenende waren: Petra Scherer (BTTV-Mitarbeiterin), Leon Schneider (BFDler des BTTV), Rudi Matousek (SpVgg Thalkirchen), Stefan Lazar (SV Lohhof), Bernd Joelsohn (TSV Zorneding), Manfred Hüttinger (SC Freimann), Philip und Florian Krall (München).

Ähnliche Nachrichten

Aktuelle Beiträge

2. Landesbereichsranglistenturnier in Dillingen (Jugend)

Es ist heiß draußen in Bayern. Für Leo Ruffing ist dies jedoch kein Grund, es etwas langsamer angehen zu lassen. Am Wochenende erreichte das Tischtennis-Talent des TSV Tutzing beim 2. Landesbereichsranglistenturnier der Schüler A im schwäbischen...

TSV Gräfelfing

Die Wölfe haben Blut geleckt. Rang sechs in der abgelaufenen Saison soll nur der Anfang gewesen sein. Die Tischtennis-Spieler des TSV Gräfelfing wollen in der nächsten Runde in der Oberliga ganz oben angreifen.Die Tischtennis-Akteure des TSV...

Bayerisches TOP 10 Turnier der Jugend in Wackersdorf

Gute Platzierungen, aber keine herausragenden Ergebnisse. So lautete am Samstag das Fazit nach dem 1. Landesbereichsranglistenturnier des Nachwuchses im schwäbischen Blaichach. Das beste Resultat aus sich des Tischtennis-Kreises schaffte Maxim Haag...